Jung und Parkinson

Ein Standartgespräch, welches des öfteren geführt wird.

Viele wissen nicht, dass auch junge Menschen an Parkinson leiden.

Move4YPD bringt Informationen an die Öffentlichkeit, klärt auf und sorgt dafür, dass Betroffene und Angehörige besser verstanden werden.

 

Move4YPD möchte die Erfahrungen und das Wissen über Abläufe bei Arztbesuchen, Krankenkassen, Therapieformen, Sozialversicherungen und was zu beachten ist auf Reisen ins Ausland (Medikamenteneinfuhr) und vieles mehr, weitergeben. Es ist so wichtig sich genügend zu informieren, auch wenn einem nicht immer darum ist, sich ständig mit der Krankheit auseinander zu setzen. 

 

Move4YPD will diese Themen Betroffenen und Angehörigen einfach und übersichtlich zugänglich machen.

Die Menschen aufklären und informieren:

 ·         dass Parkinson viele Gesichter hat, nicht nur das Zittern.

 ·         nicht nur "alte" Menschen können daran erkranken.

 ·         die Forschung schreitet voran, es werden immer wieder neue Behandlungsmethoden gefunden.

 

Das Inselspital Bern hat in Zusammenarbeit mit Move4ypd und Ruedi einen Film gemacht, um die Menschen zu sensibilisieren. "ig Du u de Parki" (Ich, Du und der Parki)

Siehe auch unter "Filmprojekte"